Klassische Homöopathie

Homöopathie ist eine Regulationstherapie. Ziel ist es, gestörte Funktionen des Körpers zu beheben, indem die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden und der Körper so in seine normale Balance zurückgeführt wird. Durch Erhebung der Krankheitsgeschichte werden Symptome ermittelt, durch die dann das passende homöopathische Mittel gefunden wird. Dazu ist eine Anamnese von circa 60 – 90 Minuten notwendig, für die ein Termin außerhalb der Sprechstunde vergeben wird. Die Kosten für die Erstellung der Anamnese übernehmen inzwischen einige gesetzliche Krankenkassen sowie die privaten Krankenkassen.